Orthopädische Maßschuhe

Für jeden Fuß der individuell maßgefertigte Schuh , sowohl in Passform – als auch in Funktion. Wir legen dabei natürlich großen Wert auf eine sorgfältige, handwerkliche Maßarbeit, um Ihren Ansprüchen & den Anforderungen Ihrer Füße gerecht zu werden.

Sie haben Fußprobleme und fragen sich „Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für orthopädische Maßschuhe ?“ Sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Facharzt für Orthopädie, erörtern Sie mit ihm Ihre Fußprobleme. Ihr Arzt kennt die Indikationen und Krankheitsbilder in welchem Fall Ihre Krankenkasse die Kosten für orthopädische Schuhe übernimmt. Wenn Sie an Diabetes erkrankt sind, kann Ihr behandelnder Diabetologe oder eine diabetologische Schwerpunktpraxis Ihnen Auskunft über die Verordnung von orthopädischen Maßschuhen geben.

Wenn Sie von Ihrem Arzt eine Verordnung für orthopädische Maßschuhe erhalten haben, kommen Sie zu uns. Wir nehmen dann Maß am Fuß und besprechen aufgrund Ihrer Fußbeschwerden die für Sie am besten geeignete Schuhversorgung.

Desweiteren erstellen wir einen Kostenvoranschlag für Ihre Krankenkasse. Alle Formalitäten mit der Krankenkasse klären wir für Sie.

Nach Genehmigung Ihrer orthopädischen Maßschuhe durch Ihre Krankenkasse fertigen wir die Leisten nach der zuvor angefertigten Trittspur. Nachdem wir Fußbettungen und Probeschuhe über die Leisten gefertigt haben, bekommen Sie umgehend von uns Bescheid wann Sie zur Anprobe und Modellbesprechung kommen können.

Jetzt werden nach Ihren Vorgaben die Schäfte (Oberleder) genäht und diese über die Leisten gearbeitet. Anschließend wird der Schuhboden aufgebaut und schon nach kurzer Zeit sind Ihre orthopädischen Maßschuhe fertig.

Der nächste Termin in unserem Hause steht nun an, so dass Sie nun das erste Mal Ihre individuell gefertigten orthopädischen Maßschuhe am Fuß tragen können.
Wir wünschen Ihnen damit ein unbeschwertes Gehen !